Strapazierte Haut: Was hilft im Winter?

Aktualisiert: 11. Nov.

Wenn die Tage kürzer und kälter werden, ist der Sommer endgültig vorbei. Genauso wie Sie Ihre Sommerkleidung im Schrank versorgen und die wärmeren Outfits hervorholen, sollten Sie sich auch um den Schutzmantel Ihrer Haut kümmern. Denn während der Herbst- und Winterzeit dankt Ihnen Ihre Haut, wenn sie besonders sorgfältig gepflegt wird. Wir verraten, wie das geht.


Kälte und Heizungsluft können die Haut austrocknen. Mit der richtigen Ernährung und Pflege bleibt Ihre Haut auch im Winter geschmeidig und gesund. Viele handelsübliche Pflegeprodukte enthalten Mineralöle wie Paraffin, da sie günstig, geruchlos und lange haltbar sind. Auf Dauer machen sie die Haut jedoch spröde und trocken. Wem seine Haut wichtig ist, sollte darauf achten, dass das Pflegeprodukt möglichst wenig Inhaltsstoffe und keine Zusätze wie Farbstoffe, Duftstoffe oder Alkohol enthält. Sie können die Haut reizen.


Schonende Streicheleinheiten


Immer schön geschmeidig bleiben: Strapazierte Haut braucht eine Extraportion Pflege. Doch egal, wo und wodurch: Arg beanspruchte Haut bleibt dennoch schön, fit und gesund, wenn sie durch besondere Pflege ein bisschen extra verwöhnt wird. Im SPARADISE pflegen wir Sie mit den hochwirksamen Naturkosmetik-Produkten von Phyt’s. Erleben Sie Schönheit in Bio-Qualität ohne Kompromisse und ohne synthetische Konservierungs- und Farbstoffe. Die Produkte werden seit 50 Jahren in Frankreich entwickelt und hergestellt und sind überwiegend zu 100% natürlichen Ursprungs. Wählen Sie dabei eine manuelle Behandlung mit verschiedenen hochwirksamen Ampullen oder eine Behandlungsmethode mit der HydraGlow. Wir beraten Sie gerne.


https://www.sparadise.ch/bookings-checkout/skin-renovation-pflege?category=8a9394b6-562b-4243-ad12-fd043e4e17b7&referral=service_list_widget


20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen